Team Fortress 2

Team Fortress 2 (Abkürzung: TF2) ist ein team-basierter Taktik-Shooter und Ego-Shooter, der von Valve Corporation als Teil der Orange Box veröffentlicht wurde.

Das Spiel wurde 1998 als Nachfolger der originalen Team-Fortress-Mod (TF) für Quake angekündigt, durchlief jedoch seitdem mehrere Konzept- und Designänderungen. 1999 schien es, dass das Spiel sich stärker vom Original und Valves eigenem Team Fortress Classic (TFC) für Half-Life (HL) abgrenzen würde, und sich mehr in Richtung eines realistischeren und militaristischen Stil bewege. Jedoch unterlag der Stil, bedingt durch neun Jahre Entwicklungszeit und einem Engine-Wechsel weiteren Veränderungen. Die finale Version von TF2 ähnelt mehr dem originalen TF und TFC und weist einen Cartoon-Stil auf, basierend auf der Kunst von J. C. Leyendecker, Dean Cornwell und Norman Rockwell. Damit folgt das Spiel einem Trend der Filmindustrie in Bezug auf CGI-Filme (vor allem Pixar, Disney; zum Beispiel mit Die Unglaublichen – The Incredibles).

Der Mangel an Informationen und das Fehlen eines sichtbaren Fortschrittes führten dazu, dass TF2 im Verdacht stand, Vaporware zu sein und regelmäßig auf der jährlichen Vaporware-Liste des amerikanischen Wired-Magazines auftauchte. Das Spiel wurde am 10. Oktober 2007 veröffentlicht.

Die deutsche PC-Version von TF2 ist geschnitten. So fehlen beispielsweise Bluteffekte und menschliche Einschusslöcher sowie die Zerstückelung der Charaktere, z. B. bei einem Treffer eines Raketenwerfers.

Seit dem 24. Juni 2011 ist Team Fortress 2 kostenlos auf Steam verfügbar. Es soll sich wie viele andere „Free-to-play“-Spiele durch den Verkauf von Items finanzieren.

Das Spiel wurde Ende 2017 vom Index entfernt und ist seitdem ungeschnitten in Deutschland erhältlich. Gleichzeitig wurde die USK-Altersfreigabe von 18+ auf 16+ herabgesetzt.

Lesen Sie mehr